Rio de Janeiro Restaurants

Kategorien Aktivitäten Rio

Rio de Janeiro Restaurants

 

Das Restaurant Cervantes ist mehr ein Stehimbiss, aber sie werden euch die besten Sandwiches der Stadt servieren. Die Spezialität des Hauses ist ein Sandwich mit Filet Mignon Ananas und Käse überbacken, ein Himmel für Freunde von Fleisch. Das Restaurant liegt in der Copacabana in der Av. Prado Júnior, 335. Gönnt es euch ein absoluter Genuss.

 

 

Das Restaurant Carretão Ipanema Classic Grill biete eine der besten Churrascaria an. Ein riesiges Buffet und ein Abend für die Fleischfans unter euch, den ihr nicht vergessen werdet. Ihr bezahlt 100 Real für das Buffet, die Getränke werden separat berechnet. In der Folge bringen euch, die Kellner alle möglichen Arten von Fleisch und schneiden für euch Stücke auf den Teller. Solange die Seite des Bierdeckels grün zeigt. Wenn sie rot zeigt, heißt es der Bauch ist voll, der Hosenknopf schießt gleich durch die Gegend. Wenn ihr trotzdem alles probieren wollt, dann sagt den Kellern um pouco, das heißt ein bisschen. Ein perfektes Event für Fleischliebhaber. Es ist auch ein reichhaltiges Buffet für veganöse Reisende vorhanden. Das Lokal liegt in Ipanema, in der Rua Visconde de Piraja 112.

 

 

Die Boteco Belmonte ist das Restaurant, in Rio de Janeiro, schlecht hin. Hier wird euch fantastisches Fleisch serviert. Das Restaurant hat den Charakter, einer Bar und eines Restaurants. Es ist vertreten in Copacabana, Ipanema und Leblon. Hier könnt ihr essen, aber am Abend auch zum Feiern bleiben. Als große Gruppe müsst ihr vorher reservieren. Die Kellner tragen permanent Tablette mit Köstlichkeiten aus der Küche und bieten sie euch an. Ein fabelhaftes Restaurant. Der Geräuschpegel ist hier sehr hoch, für westliche Ohren müsst ihr zum verständigen manchmal schreien. Das Preisniveau ist im Belmonte, im mittleren oder oberen Bereich.

 

Das Plage Café liegt am Fuße des Christo Redento, dem berühmten Wahrzeichen von Rio de Janeiro, der Christus Statue. Hier könnt ihr nach dem Besuch des Christus oder des Jardim Botanico, sehr gut frühstücken. In einer unbeschreiblich schönen Umgebung einer alten Villa. Hier ist wohl eines der meist gewählten Motive für Tinder-Profile in ganz Rio de Janeiro, wenn nicht sogar Brasilien. Und das Frühstück ist sehr köstlich, wenn auch ein bisschen teurer, wegen der tollen Örtlichkeit. Dies ist eins von den schönsten Restaurants in Rio de Janeiro.

 

 

Das Confeitaria Colombo ist ein hundert zwanzig Jahre altes Kaffeehaus, in dem ihr ein sehr gutes Frühstück oder Lunch serviert bekommt. Es ist in einem prachtvollen Gebäude. Preislich befindet es sich eher in der mittleren Kategorie. Es liegt im Zentrum. Zwischen der Zona Sul, also der südlichen Zone und dem Flughafen. Man kann vor der Abreise am Morgen oder Mittag hier einen Zwischenstopp einlegen. Tagsüber ist das Zentrum sehr wuselig. Hier kann es passieren, dass ihr euch als einsame Gringos unter den Einheimischen fühlt. Bei Geschäftsschluss solltet ihr das Zentrum nicht besuchen. Nach dem Schließen der Läden fehlt die Beleuchtung und der Sicherheitsdienst und die Chancen überfallen zu werden steigen immens. Also nehmt ein Frühstück aber bleibt nicht bis Sonnenuntergang.