Rio de Janeiro Reise

Kategorien Rio de Janeiro

Rio de Janeiro Reise

Hier ein paar Tipps für eine gelungene Reise nach Rio de Janeiro. Welche Art der Unterkunft wollt ihr haben. Was seid ihr bereit zu bezahlen und welche Besonderheiten gibt es. Weiterhin stellt sich für euch die Frage in welchen Teil von Rio de Janeiro´s Zona Zul eure Reise hingehen soll. Die Zona Zul ist der südliche touristische Teil Rio´s und damit vergleichsweise sicher. Andere Teile von Rio können ein bisschen abenteuerlicher oder gefährlicher sein. Ich würde nicht außerhalb der Zona Zul wohnen ohne einen vertrauenswürdigen Ratgeber zu haben, der euch über die Sicherheitslage informiert. Die Zona Zul ist mit bestimmten Verhaltensregeln relativ sicher. Außerhalb dieses Gebietes kann es schonmal zu gehen, wie im Wilden Westen. Und als Gringo ist diese Erfahrung zu meiden. Weiterhin würde ich davon abraten selbst in sicheren Favela´s irgendeine günstige Ferienwohnung zu mieten. Selbst wenn sie noch so günstig ist. Hier nun Informationen über Hotels und Viertel der Zona Zul.

 

Hotels

In Brasilien gibt es verschiedene Arten der Unterkünfte. Hotels, Appartements und Privatunterkünfte. Jede Art hat ihre Vorteile. Wie ihr wohnt wird eure Reise nach Rio de Janeiro maßgeblich beeinflussen. Hotels haben einen gewissen Service einen offenen Empfang oder Frühstück. Es kann jedoch sein, das dein Hotel den Empfang von Gästen ablehnt. Das heißt das wenn du eine Frau zu Besuch hast, du entweder mit ihr nicht reinkommst, nachzahlst oder ein Motel buchen musst.

Für die ersten Tage finde ich ein Hotel empfehlenswert, weil die Rezeption rund um die Uhr geöffnet ist und man ohne Stress ankommt und nicht erst einen Schlüssel bekommen muss. Erwartet weiterhin das die Standards in Brasilien niedriger sind. So kann es für brasilianische Hotels nicht unüblich sein Zimmer ohne Fenster zu vermieten oder Streichholzschachteln die als Zimmer getarnt sind. In Brasilien ist vieles nicht perfekt und selbst in vier oder fünf Sterne Hotels werdet ihr zahlreiche Macken finden. Zwei oder drei Sterne Hotels sind schon einmal ein bisschen Rustikal.

Appartements

Rio de Janeiro Reise - Ein wunderschönes Appartement

Appartements können in Brasilien einen gewissen Luxus bieten, es gibt eine große Spanne von Angeboten von Appartements von privat bis zu Luxus Appartements mit Pool, Fitnessstudio und anderen Annehmlichkeiten. Ich ziehe diese Appartements dem Hotel vor, weil hier ein anderer Lebensstil möglich ist als im Hotel. Außerdem ist es ganz schön ohne Kontrolle Frauen zu sich einzuladen. Komm ich zeige dir mein schönes Appartement ist eine sehr erfolgreiche Masche. Dabei ist mir noch nie ein Diebstahl oder so etwas passiert.

Ihr könnt schöne Appartments über Airbnb oder Booking.com finden. Wobei ich Booking vorziehe, weil hier ein besserer Service geboten wird. Ihr habt sehr schnell eine Buchungsbestätigung, was bei Airbnb in letzter Zeit nicht so geklappt hat. Wenn ihr noch mehr sparen wollt könnt ihr Hostels nehmen, wobei der Standard an Sauberkeit, Privatsphäre und Komfort, mir zu gering ist. Eine Alternative sind Privatzimmer über Airbnb, dabei teilt ihr euch eine Wohnung mit jemandem habt aber ein eigenes Zimmer.

 

Motel Rio de Janeiro

In Brasilien gibt es eine Kultur von Motels, also Stundenhotels. Hier gibt es Zimmer und Suiten in allen Variationen. Wenn du deine Frau mal nicht in dein Hotel oder Appartement bringen kannst oder willst ist dies eine gute Alternative. Auch wenn deine Freunde die Betten belegen ist dies eine gute Alternative. Hier könnt ihr Zimmer für unterschiedliche Dauern mieten. Es beginnt meistens mit drei oder sechs Stunden. Die Kosten für eine Nacht schwanken zwischen 40 und 60€. Daher versuche ich immer einen Aufenthalt in einem Motel zu vermeiden. Außer für eine Ausnahme, den eine Suite in einem Motel ist ein tolles Erlebnis.

 

 

Suite

Es gibt Suiten die an ein neunziger Jahre Hip Hop Video erinnern. Mit Pool, Whirlpool oder Sauna. Ich habe schon eine Suite genossen, über deren Whirlpool ein Dachfenster war, das man zu einer Aussicht über den Sternenhimmel öffnen kann. Die Zimmer haben einen Zimmerservice, der alles mögliche im Angebot hat. Ein wirklich schönes Erlebnis.

Motels in Rio de Janeiro

In der Zona Zul, in der touristischen südlichen Zone gibt es zwei Motels, die in der Nähe der Copacabana oder von Leblon gelegen sind. Das Shalimar und das Lido. Beide Motels könnt ihr direkt über booking.com buchen. Wobei hier nur eine Option für eine Nacht besteht, ihr aber den Vorteil habt, dass das Zimmer auch verfügbar ist. Es kann aber günstiger sein, nur eine drei oder sechs Stunden Option direkt vor Ort zu buchen. Das Shalimar liegt am Ende des Strandes von Leblon. Das Lido liegt am Ende des Strandes der Copacabana, nicht in der Nähe von Ipanema, sondern in Leme. Das Shalimar hat die schöneren Suiten und das Lido bietet günstiger Standardzimmer an.

 

In welchem Teil von Rio de Janeiro wollt ihr wohnen?

Rio de Janeiro hat verschiedene Stadtteile. Je nachdem welche Bedürfnisse ihr habt sind verschiedene Gebiete empfehlenswert für euch. Im folgenden gibt es ein paar Informationen über mögliche Stadtteile.

Copacabana

Es ist ein Traum an der Copacabana  zu wohnen. Eine bunte Auswahl an Bars, Frauen und der berühmte Strand der Copacabana. Es gibt viel das dafür oder dagegen spricht dein Hotel oder Appartement hier zu buchen.  Dieser Landstrich hat eine traumhafte Aussicht aufs Meer und die Landschaft.  Hier findest du Strandbars an denen der Caipirinha oder die Kokosnuss besonders gut schmeckt. An diesem Kilometerlangen Strandabschnitt flanieren immer wunderschöne leicht bekleidete Schönheiten. Man kann den Frauen unterstellen auf Jagd nach einem Mann zu sein.

Am Strand der Copacabana spielt sich ein Teil des Lebensstils von Cariocas oder den Einheimischen aus Rio de Janeiro ab. Setz dich an den Strand, Mach Sport und iss etwas aus dem riesigen Angebot von Straßenhändlern. Hier könnt ihr tolles Essen für einen guten Preis, direkt auf die Kralle kriegen. An den Bars gibt es Abends immer wieder Live-Musik und ihr habt die Gelegenheit, alles was der Tourist begehrt zu kaufen. Es ist ein bisschen nervig permanent von den Verkäufern angesprochen zu werden. Hier reicht ein einfaches nein Danke oder Nao obrigado. Etwas das nerviger ist, das Angebot von Drogen. Wenn ihr jung seit werdet ihr also häufig dasAngebot von Kokain oder Gras bekommen. Hier wird oft vorausgesetzt das Touristen gerne Party machen. Es scheint mir, das der Handel mit Drogen das Hauptgeschäft vieler Verkäufer ist.

 

Copacabana Strand - Eine Aufnahme der leeren Strandpromenade

 

Die Copacabana ist mitten im Getümmel. Es ist vergleichbar mit dem Ballermann auf Mallorca der Copacabana Strand. Viele Touristen, viele Verkäufer und eine Prostituierte. Weiterhin ist die Av. Nossa Senora de Copacabana, nicht mit Einkaufsstraßen in Europa zu vergleichen, denn wenn es dunkel wird tauchen hier vermehrt Obdachlose und zwielichtige Gestalten auf. Ihr werdet hier viel Elend sehen, weil es eine ganz andere Armut in Brasilien gibt als in Deutschland. Wenn euch das nicht gefällt oder euch ein Abstecher zu den Stränden reicht, empfehle ich euch Ipanema den Stadtteil daneben oder wenn es ganz gehoben und noch ruhiger sein soll Leblon. Zu den beiden Vierteln werden Artikel folgen.

 

Ipanema

Ipanema liegt zwischen der Copacabana und Leblon. Hier fallen in meinen Augen viele der negativen Eigenschaften der Copacabana weg. Am Strand sind weniger Verkäufer unterwegs und an heißen Tagen sind keine Menschenmassen am Strand. Und die Straßen sind etwas attraktiver als die Copacabana. Es gibt viele Restaurants und Gelegenheiten um einzukaufen oder auszugehen.

Ipanema mein Favorit

Eine Unterkunft hier hat für mich das beste aus beiden Welten. Nahe an der Copacabana um mal einen Abstecher zu machen. Aber nicht Urlaub im Epizentrum des touristischen, mit den Nachteilen. Sondern ein mehr an Restaurants, Bars und einem angenehmeren Lebensstil. Gleichzeitig nah an Leblon und seinen feinen Restaurants, aber auch nicht zu ruhig um einen langweiligen Urlaub zu haben. Die Copacabana und Leblon sind beide in Reichweite um sie zu Fuß zu erreichen.

 

Trotz des mehr an Luxus ist für mich Ipanema der Topfavorit. Vielleicht liegt es auch nur am berühmten Song Girl from Ipanema, der mir als Ohrwurm durch den Kopf säuselt. Ein muss um in den Vibe Brasiliens zu kommen. Aber für mich hat dieser Teil Rio de Janeiros, neben Leblon , dass beste Lebensgefühl, für einen Urlaub oder eine Reise. Falls ihr auch Freunde des Bossa Nova´s seid, hier noch ein Geheimtipp. Die Bib Bib Bar, hier geben sich ab zwölf Uhr die Größen des Bossa Nova die Klinke in die Hand. Eine schmale Bar, mit Plastikstühlen und einem grantigen Besitzer, aber wunderbarer ruhiger Musik. Ähnlich vom Stil her, wie Jazz, auch wenn Musikexperten jetzt vielleicht protestieren.

 

 

Rio de Janeiro – Leblon

Leblon ist das Luxusviertel in Rio de Janeiro. Wenn du einer Carioca, einer Frau aus Rio, sagst das du in Leblon wohnst, macht das Eindruck. Wenn die Gebiete der Zona Sul, der südlichen Zone, als sicher gelten, trifft das besonders auf Leblon zu. Hier hat jedes Haus einen eigenen Wachmann.

Hier gibt es etwas wie eine Fußgängerzone, in der auch ein ähnliches Leben wie in europäischen Städten möglich ist. Also ein verweilen und flanieren. Des Weitern gibt es hier die besten Möglichkeiten zum einkaufen mit tollen Malls und guten Geschäften.

Wenn Hotels und Apartments in der Copacabana oder in Ipanema einen mittleren Standard haben, erlebt ihr in Leblon schon etwas mehr Luxus. Die Preise ziehen dem entsprechend etwas an. Dafür könnt ihr hier wunderschöne Apartments und Hotels erhalten, ohne zu weit vom Geschehen entfernt zu sein. Der Strand ist genau so schön wie die Copacabana aber etwas ruhiger. Dies bedeutet ein weniger an Strandverkäufern und weniger Gedränge an heißen Tagen.

Leblon in Rio de Janeiro befindet sich neben Ipanema, dass direkt an die Copacabana grenzt und ist damit sehr schön gelegen. Wenn ihr eine private Unterkunft haben wollt, dann ist Airbnb euer Freund. Ich habe über Booking.com einmal ein tolles Privatzimmer in der Wohnung von Eider gebucht. Einfach weil es das beste Frühstück in Rio de Janeiro hatte und in Leblon lag. Ich empfehle es gerne weiter, denn Eider ist ein echtes Original und ein toller Gastgeber. Das Frühstück war einfach fantastisch, aber ich verrate nicht mehr. Lasst euch überraschen, wenn ihr mal da seid. Eider freut sich immer über deutsche Gäste. Allerdings erlaubt er keinen Damenbesuch

Leblon ist luxoriöser, etwas ruhiger und doch zentral gelegen. Für mich macht es das beste von Rio de Janeiro aus, weil hier ein toller Standard geboten wird. Einen kleinen Aufpreis ist es in meinen Augen wert. Wenn ihr einen Mix aus Leblon und der Copacabana wünscht, dann ist Ipanema für euch die Wahl.

 

Botafogo

Botafogo ist von der Copacabana durch einen Berg und Tunnel getrennt. Hier bei handelt es sich ein bisschen mehr um ein Wohnviertel. Jedoch findet ihr hier auch sehr gute Restaurants, neben sehr günstigen. Es ist einen Steinwurf entfernt vom Zuckerhut, dem Christo Redento und von Lapa dem wilden Partygebiet. Es hat auch einen schönen Strand.

Einen großen Preisvorteil erhaltet ihr durch die Lage. Hier könnt ihr zwei Wochen in einem Appartment mit Hotelservice wohnen und dafür um die 400 Euro ausgeben. Ihr habt ein bisschen Kosten für Uber, wenn ihr an die Copacabana wollt aber habt immernoch eine große Ersparniß im Vergleich zu den populäreren Stadtvierteln. Dort würdet ihr teilweise gerne das Doppelte oder mehr für das selbe Angebot erhalten. Weiterhin erspart ihr euch ein paar Touristenfallen in Form, von teuren Restaurants die darauf ausgelegt sind das sich schon ein dummer findet. Das Preislevel im Vergleich zur Copacabana, Ipanema oder Leblon ist niedriger.

 

Barra da Tijucca

Zwischen Leblon und Barra da Tijucca liegen ein Berg und eine Favela. Um also zu eurer Wohnung zu kommen müsst ihr eure Rollkoffer erst über einen Berg und dann durch eine Favela schieben. Wenn ihr also nicht vor Erschöpfung zusammenbrecht, wird euch die Favela den Rest geben. Spaß beiseite Barra da Tijucca ist durch eine Metro über eine Station mit Leblon verbunden und damit ein bisschen abseits, aber dennoch gut angebunden.

Hier ist ein großer neuer Stadtteil der mit gehobenem Niveau dient. Hier findet ihr sehr hochwertige Appartments, Hotels und Restaurants. Es gibt auch noch absolute Traumstrände. Es fehlt weiterhin das touristische und es handelt sich hier ein bisschen mehr um ein hippes Viertel. Durch die ein bisschen schlechtere oder unbekannte Lage, sind die Preise für die Unterkunft ein bisschen günstiger.

Ich wünsche euch das eure Reise nach Rio de Janeiro ein unvergesslisches Abenteuer wird!